Benutzerspezifische Werkzeuge

Das sagen Teilnehmer - Kursstimmen

 

Prof. Dr. Frank Thissen Karlsruhe: Mir gefällt besonders die angenehme, lockere Atmosphäre und die Ausgewogenheit der Übungen. Nach dem Training habe ich immer das Gefühl, jeden Muskel in meinem Körper aktiviert zu haben - trotzdem gab es bisher noch nie einen Muskelkater. Wenn ich mal nicht zum Training gehen kann, fehlt mir etwas. Prof. Dr. Frank Thissen Karlsruhe

 Zufrieden mit Training und Fotos 

Matthias, Alpenchalets Touristik, www.alpenchalets.com: Ich wollte auf Empfehlung deine Kurse nur einmal ausprobieren, um Beschwerden vorzubeugen. Seither gehört der Termin fest zu meinem Wochenplan. Da ich beruflich als Anbieter von Ferienhäuser und Chalets in den Alpen mit Aktiv- und Sportangeboten (vorwiegend Skiurlaub) zu tun habe, ist der Kurs für mich eine große Unterstützung, mich auch während langer Büromonate fit zu halten. Liebe Grüße

Dr. med dent Alexander P. Zahnarzt Karlsruhe: ... freue ich mich schon auf den Herbst uns insbesonder auf das Do.-Taining. Es hat mir persönlich schon viel gebracht , das Zähneklempnern geht doch sehr an den Rücken , vor allem durch die Zwangshaltung und die dadurch entstehenden Muskelverspannungen. Liebe Grüsse Alexander (Dr. A. P. Zahnarzt Karlsruhe)

Dr.med dent F. Weber Kiederorthopäde Karlsruhe: Der Kurs war echt super. Immer was Neues, Du hast immer gute Laune und positive Energie. SUPER ! Liebe Grüsse Frank (Dr.F.W Kiederorthopäde Karlsruhe)

Heiko Nagel (Läufer): seit 2006 plagte ich mich bei meinem Hobby, dem Laufen, mit immer schlimmer werdenden Schmerzen ausgehend vom Kreuz- Darmbein herum. Von verschieden Ärzten wurden Tabletten wie z.B. Diclofenac verschrieben, aber nur mit Hilfe von Medikamenten Sport treiben zu können, konnte auch keine Lösung sein. Vor 2 Jahren kam ich dann zum Glück zu Hans in die Gymnastik. Dies mache ich seither einmal die Woche, ist ein schöner Ausgleich zum Laufen, und was mir am wichtigsten ist, ich laufe momentan wieder schmerzfrei. Heiko Nagel (Läufer)

Jürgen Preiss (Physiotherapeut und Sportlehrer, Lehrphysiotherapeut an der Schule für Physiotherapie Karlsruhe und Karlsbad-Langensteinbach): Dankeschön. Hallo Hans-Dieter, ich wollte mich nochmals auf diesem Wege für dein effizientes und fachlich gut durchgeführtes Körper- und Rückentraining bedanken. Ich denke, dass ich auch für den Unterricht bei meinen angehenden Physiotherapieschülern etwas umsetzen kann. Ich bin beim Studium deines Buches "Die Rückenschule" auf viele Aspekte gestossen, die ich in ähnlicher Form meinen Schülern vermittle. Ich halte es auch als Läufer für unerlässlich neben dem wöchentlichen Lauftraining ein zusätzliches Krafttraining durchzuführen. Hier geht es mir vor allem um die Kräftigung der Rücken-, Bauch- und Beckenmuskulatur, da gerade diese beim Laufen insbesondere bei der Langstrecke einer intensiven Beanspruchung ausgesetzt ist. Wenn man gerade das Iliosakralgelenk (Kreuzbein-Beckenübergang) betrachtet, wo rotatorische Bewegungen des Becken auf das Kreuzbein und die Lendenwirbelsäule übertragen werden und das sehr häufig bei Läufern Schmerzen und Probleme bereitet, hat mir Krafttraining für diese Körperregion viel gebracht. Auch bei längeren Wettkämpfen bin ich schmerz- und beschwerdefrei und kann schon an den folgenden Tagen auf Grund einer guten Regeneration mein Training wieder aufnehmen. Dies führe ich auf das gut aufgebaute Muskeltraining zurück. Ich denke, dass wir uns für einen Kurs im Herbst wiedersehen. Bis dahin einen schönen Sommer auch in der Hoffnung, dass wir in Kontakt bleiben.

 

Sabine: ... ich habe die Mittwochs-Fitnessgruppe letzten Herbst über Chistiane kennen gelernt und war sofort begeistert. Im Frühjahr ist es mir dann gelungen einen Rückenkurs zu belegen (Do 17:30 Uhr, im Winter war ich zu spät dran). Der Kurs tut mir super gut (ich hatte im Januar Probleme mit der Lendenwirbelsäule und den Schultern und jetzt sind alle Symptome weg). Was mir besonders gut gefällt ist deine Musikauswahl, die große Abwechslung bei den Übungen und die interessanten Geräte. Hierdurch werde ich so ablenkt, dass ich nie das Gefühl habe mich „schinden“ zu müssen (was bei Kursen im Sportstudio oft vorkam). Herzlichen Dank auch dafür, dass ich verpasste Termin auch in anderen Kursen nachholen konnte. Ich bin Phasenweise beruflich viel unterwegs (leider in der letzten Zeit auch). Ohne dein großzügiges Angebot hätte ich nicht mal die Hälfte der Kurstage an meinem regulären Termin geschafft (ich war öfters Montag oder Mittwochs da wie Donnertags, ich hab mein Kreuzchen halt immer am verpassten Donnerstag gemacht).  Also nochmals vielen Dank für deine phantastische Arbeit Sabine

Petra M: ... ich habe mich wieder bei einem Kurs von dir angemeldet. Wir sind geschäftlich nach Durlach umgezogen und ich habe mir überlegt, ob ich mir den Umweg mache abends nach dem Geschäft in die Stadt reinzufahren nur für den Kurs. Vorher hatte ich nur eine Haltestelle fahren müssen, jetzt sind es einige mehr. Es gibt zwar auch in Durlach Sportangebote - aber Qualität, bleibt einfach Qualität. Also 1.: mein Rücken ist mir dieser Aufwand wert und 2.: dass ich jetzt über 1 Jahr deine Kurse besuche ist schon erwähnenswert, bisher habe ich schnell gewechselt 3.: und ganz besonders gefällt mir die Abwechslung und wie du den Kurs aufbereitest, auch wenn`s manchmal "hart" ist. Freue mich schon auf den kommenden Kurs. Petra M.

Sybille: ... letzte Woche habe ich es leider nicht zum Kurs geschafft und morgen ziehe ich um! Aber so ganz ohne Verabschieden wollte ich mich doch nicht davon machen und Dir doch wenigstens auf diesem Weg für Deine vielen guten Tipps danken, die ich in den letzten Monaten von Dir bekommen habe! Mir hat es super viel Spaß bei Dir und mit Dir gemacht, und welche Nachfolgekurs auch immer ich in San Francisco finden werde, Du hast mich mit Deinem Ansatz wirklich mit einem guten "Standard" vertraut gemacht, an dem ich alle anderen messen werde! Aber vielleicht sind wir ja auch in eineinhalb Jahren schon zurück und dann komme ich wieder ins Goethe :-)

Diana K: Neben dem Spaß sehe ich durch das Training richtige Erfolge. Mein Bauch und meine Oberschenkel sind straffer geworden. Und schon eine Woche Pause, letzte Woche waren Ferien, merke ich immer deutlich. Es fehlt mit richtig etwas, Außerdem sind die 30minütige Dehnungs- und Entspannungsphase sehr angenehm und wohltuend. Ich komme quasi frisch aus dem Kurs, obwohl ich über eine Stunde sehr hart gearbeitet habe.

 

Diana Zeitschrift Laura (in Zeitschrift Laura 10/2005)

 

Dr. Heinrich Polke Karlsruhe: Der Kurs Rückentraining verbindet in erfrischender Abwechslung Lockerungs- und Kraftübungen mit sporttherapeutischer Unterweisung und Mobilitätsverbesserungen. Die wohlwollende, aber nachhaltige Betreuung durch Herrn Dieter Kempf, dem es trotz des starken Andrangs und entsprechender Teilnehmerzahlen immer noch gelingt, individuelle Korrekturen vorzunehmen, führt zu einer körperlichen Herausforderung für jede Altersstufe. Die auch willkommenen Teilnehmer über 50 werden nachsichtig, aber beharrlich in die Bewegungsabläufe auch der jüngeren Partizipanten integriert. Jeder hat das Gefühl, am Ende wirklich gefordert gewesen zu sein und etwas geleistet zu haben. Hans Dieter Kempfs schier unerschöpfliches Repertoire an Neugestaltung führt zu immer wieder variiertem Aufbau der Trainingsstunden und damit zu einer äußerst befriedigenden Übungsvielfalt. Die Teilnahme an der Wirbelsäulengymnastik ist ein echtes Highlight!

Heike M: Ich kam zur Rückenschule,weil mich muskuläre Verhärtungen im Schulter-Nacken-Bereich plagten. Zuerst wollte ich nur reinschnuppern und nun bin ich fast zwei Jahre mit dabei. Toll finde ich die Abwechslung zwischen den Kurstagen (Hanteln,Terraband,Zirkeltraining,Pets,Bälle und vieles mehr), denn unserer Kursleiter Hans-Dieter Kempf kommt immer mit neuen Ideen. Nicht nur neue Übungsgeräte sondern auch Teamspiele lockern die Atmosphäre auf und im Handumdrehn ist der Kurs vorbei. Je nach eigenem Einsatz und Tempo komme ich mehr oder weniger ins Schwitzen und am Ende bin ich völlig ausgepowert. Die "Plagerei" hat sich nach einem Jahr sehr positiv auf meinen Rücken ausgewirkt. Die Beschwerden liessen nach und es machte meinen Rücken wiederstandsfähiger. Herr Kempf gibt uns immer Tipps und Anregungen für Übungen daheim oder am Arbeitsplatz mit auf den Weg. Ich bin froh, dass ich diesen Kurs gefunden habe.

Martina Hahner: Das Rückentraining bei Hans-Dieter hat in meinem Terminkalender einen festen, unverrückbaren Platz. Ich verbringe beruflich sehr viel Zeit am PC und schätze daher den wohltuenden Ausgleich dieses intensiven und effektiven Trainings. Toll finde ich auch die zahlreichen Tipps und konkreten Übungsvorschläge, die wir in unseren Alltag einbauen können. Danke an Hans, der es mit seiner guten Laune und seinem Elan ganz toll versteht, uns immer wieder zu motivieren.

Michael Brotz Bauingenieur: Eigentlich sollte ich schon zur OP. Aber seit 2 Jahren bin ich bei den Kursen von Hans und schmerz- und beschwerdefrei.

Frank Peteresen Patentanwalt: Seit fast 2 1/2 Jahren besuche ich diesen Kurs und muss immer wieder feststellen, dass Sport Spaß machen kann. Wenn der Schulsport bloß auch so gewesen wäre ... Auf jeden Fall wird mit viel Spaß konzentriert gearbeitet und da jeder Abend innerhalb des festen Schemas Aufwärmen - Fitnessübungen - Dehnen - Entspannen abwechslungsreich variiert wird, kommt keine Langeweile auf. Ich habe dabei bisher noch nach jedem Abend das Gefühl gehabt, was "getan zu haben", hatte aber wohl auch wegen der guten Dehn- und Entspannungsübungen am Ende jedes Abends am Tag danach trotzdem nie Muskelkater o.Ä. Ich halte mir diesen festen Termin in meiner Woche nach Möglichkeit frei und merke richtig, wie ich mich besser fühle. In den Schulferien, in denen der Kurs nicht wie gewohnt abläuft, fehlt mir richtig was. Ich habe gemerkt, dass ich, seitdem ich in den Kurs gehe, auch bei mir im Garten Arbeiten schaffe, die ich mir früher nicht zugetraut hätte. Und meine Frau sagt auch, dass man sieht, dass ich was für meinen Körper tue. - Was will man mehr?

 

Durch das Training fühle ich mich insgesamt kräftiger, es gibt mit mehr Stabilität für den Alltag. Die Gruppe gefällt mir sehr gut und sie spornt mich zusätzlich zum regelmäßigen Training an. Im übrigen habe ich hier viel Spaß und freue mich schon immer wieder die ganze Woche auf Donnerstag. Katja S.

Monika H. Physiotherapeutin Karlsruhe: Ein Aushang beim Metzger erweckte den Wunsch in mir, jetzt etwas für mich selbst zu tun. Gleich die erste Stunde brachte viel Spaß. Dass es bisher niemals richtig Muskelkater gab, ein deutliche Leistungssteigerung eintrat sowie stärkere, straffere Muskeln und Gewebe daraus resultieren, ist natürlich sehr erfreulich und zeigt das richtige Verhältnis der Trainingsparameter: Aufwärmen - Kraft - Ausdauer - Dehnung - Entspannung. Wie viel Spaß das ganze macht sieht man mittlerweile an der Gruppenstärke.

Norbert H. Physiotherapeut Karlsruhe: Mir gefällt besonders die Strukturierung/ der Aufbau des Sportkurses, der mir auch als eher durchschnittlichem Sportler ermöglicht, zur höheren Leistungsfähigkeit aber auch zu Ruhepausen zu finden.

Chronischen Schmerzpatienten Rücken-Intensiv-Programm Klinikum Karlsruhe: „Jetzt müsste es eigentlich weitergehen. Jetzt sind wir oben am Berg.“ „Die Schmerzen sind zwar geblieben, aber ich kann besser damit umgehen und bin leistungsfähiger geworden.“ „Das war schon schwer, den anderen mitzuteilen wie es einem geht.“ „Ich wusste aber, da muss ich durch (Anm. anfangs stärkere Schmerzen) und dann habe ich den Erfolg festgestellt, dass ich vieles besser konnte als vor dem Kurs.“ „Wir haben viel gelacht. Wissen Sie, als Schmerzpatient traut man sich irgendwann gar nicht mehr, von seinen Problemen zu erzählen, aber hier haben mich alle verstanden.“
 

 

  

Artikelaktionen